Datenschutz-Informationen

für TeilnehmerInnen der AssistentInnenbörse
der Landeszahnärztekammer für Wien
gemäß Artikel 13 DSGVO



Sollten Sie sich dazu entschließen an der AssistentInnenbörse für zahnärztliche AssistentInnen und Auszubildende teilzunehmen sind folgende Datenschutz-Informationen für Sie relevant.

Verantwortlicher

Landeszahnärztekammer für Wien
Kohlmarkt 11/6, 1010 Wien
office@wr.zahnaerztekammer.at

Datenschutzbeauftragter

datenschutz@wr.zahnaerztekammer.at

Zweck der Verarbeitung: Aufnahme in die für alle Wiener ZahnärztInnen zugängliche AssistentInnenbörse der Landeszahnärztekammer für Wien.

Datenkategorien: Die im Online-Formular angegebenen Stamm- und Kontaktdaten, die angegebenen Details zur Berufsausübung sowie ein Porträtfoto.

Verarbeitung der Daten: Alle angegebenen Daten werden 3 Wochen lang gespeichert und allen Wiener ZahnärztInnen auf einer Website der Landeszahnärztekammer für Wien (https://assistentinnenboerse.zahnaerztekammer.at/) zur Verfügung gestellt. Danach werden Ihre Daten automatisch gelöscht. Sollten Sie zuvor eine Anstellung finden und uns darüber informieren, werden Ihre Daten ehestmöglich gelöscht. Sollten Sie Ihre Einwilligung widerrufen, werden die Daten ehestmöglich gelöscht.

Rechtliche Hinweise & Widerruf: Diese Einwilligung ist freiwillig. Wird sie jedoch nicht erteilt, können Sie nicht an der AssistentInnenbörse teilnehmen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail an office@wr.zahnaerztekammer.at widerrufen. Wir bitten Sie dabei, jene E-Mail-Adresse als Absender zu verwenden, die Sie oben angegeben haben. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, nicht berührt.

Die Rechtmäßigkeit der oben beschriebenen Datenverarbeitung ergibt sich aus Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die Bereitstellung Ihrer Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben und für keinen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind nicht verpflichtet diese Daten bereitzustellen.

Gemäß den Regelungen der DSGVO und des Österreichischen Datenschutzgesetzes stehen Ihnen folgende Rechte zu:

  • Das Recht auf Auskunft darüber, ob durch uns Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden und welchen Inhalt diese haben.
  • Das Recht auf Berichtigung bzw. Vervollständigung Ihrer personenbezogenen Daten.
  • Das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.
  • Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit.
  • Wenn eine Verarbeitung aufgrund unseres berechtigten Interesses rechtmäßig ist (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) haben Sie das Recht, auf Widerspruch gegen die Verarbeitung.
  • Wenn eine Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig ist (Art.6 Abs.1 lit. a DSGVO), haben Sie das Recht Ihre Einwilligung, jederzeit und ohne Angabe von Gründen, zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, nicht berührt.

Um Ihre Rechte geltend zu machen wenden Sie sich bitte an den Verantwortlichen oder seinen Datenschutzbeauftragten.

Sie haben weiters das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, in Österreich ist dies die Datenschutzbehörde (https://www.dsb.gv.at/).